Webhosting Vergleich

Was zeichnet einen guten deutschen Hosting-Anbieter aus?

Welchen Hosting-Typ brauche ich?

Zu aller erst: Lassen Sie die Finger von kostenlosen Hosting Anbietern, außer es geht um die Galerie Ihres letzten Urlaubs.

Diese Anbieter haben oft wenig Ressourcen, welche durch Werbung finanziert werden und kümmern sich kaum um die gebotene Leistung. Je nach Projekt empfehlen wir Ihnen Shared-, VPS- oder Dedicated Server Hosting:
 

1.    Shared Hosting ist der günstigste der hier aufgezeigten Hosting Anbieter. Sie bekommen beim Shared Hosting einen „Platz“ auf einem Server, den Sie sich mit vielen anderen Webseiten teilen. Sollte Ihre Webseite ein größeres Projekt werden oder plötzlich stark erhöhte Nutzerzahlen aufweisen kommt dieses Hosting Modell schnell an seine Grenzen. Sie haben keine garantierte Leistung!

2.    VPS Hosting ist der intelligente Mittelweg und empfiehlt sich für fast alles. Sie bekommen einen virtuellen privaten Server. Das heißt die Leistung, die Sie buchen, gehört nur Ihnen. Großer Vorteil: Die Leistung kann bei vielen Anbietern beliebig skaliert werden!

3.    Dedicated Server Hosting kommt selten privat zum Einsatz. Sollten Sie ein größeres Projekt planen oder hohe Nutzerzahlen erwarten empfehlen wir einen Privaten, eigenen Server. Nein, Sie müssen sich keinen Server in den Keller stellen. Online gibt es viele Anbieter, wo man sich einen privaten Server zu monatlichen Fixpreisen mieten kann. Dieser Server mit seinen Ressourcen gehört nur Ihnen, kann aber auch nicht skaliert werden.

 

Wo lasse ich meine Domain registrieren?

Viele Hosting Anbieter bieten kostenlos ein bis drei Domains zu einem Hosting Paket an. Dies sollten sie auf jeden Fall in Betracht ziehen, denn die selbstständige Registrierung einer Domain kann bis zu 5€ im Monat zusätzlich kosten.

Wählen Sie also einen Anbieter mit Inklusivleistungen, um Kosten zu sparen. Die Domain selbst hat nämlich nichts mit der Geschwindigkeit oder Ihrem Google Ranking zu tun.

Webhosting Vergleich - Hosting Anbieter Deutschland

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot für Ihre individuelle Hosting Lösung an:

Benötige ich E-Mail Adressen und Postfächer?

Die Anzahl der E-Mail-Adressen wird bei vielen Hosting Anbietern stark begrenzt.
Oftmals sind maximal 5 verschiedene E-Mail-Adressen inklusive.

Planen Sie im Voraus, wie viele E-Mail-Adressen Sie in den nächsten 2 Jahren benötigen werden und suchen Sie sich einen passenden Anbieter aus, um extra Kosten für zusätzliche Adressen zu vermeiden.

Passen Sie auf! Es gibt Fälle, wo 100 E-Mail-Adressen, aber nur 3 Postfächer inklusive sind. Hierbei leiten die 97 zusätzlichen E-Mail-Adressen die E-Mails nur in die 3 Postfächer weiter, können also nicht individuell genutzt werden! Achten Sie auch auf den Speicherplatz pro Postfach, denn ein Postfach kann schnell über 10 GB Speicherplatz verbrauchen. Dies ist eine weitere Kostenfalle von günstigen Hosting Anbietern, da zusätzlicher Speicherplatz teuer bezahlt werden muss.

Webhosting Vergleich - Hosting Anbieter Deutschland E-Mails
Webhosting Vergleich - Hosting Anbieter Deutschland RAM
Webhosting Vergleich - Hosting Anbieter Deutschland Speicher

Wieviel Speicher und RAM benötige ich?

Wie viel Speicherplatz benötigt Ihr Webspace und was muss der Hosting Anbieter liefern?
Der Speicherplatz ist kalkulierbar (Bilder, Videos, Datenbanken). Zudem sollte eine einzelne Seite Ihrer Webseite nicht mehr als 1 Megabyte haben, um schnelle Ladezeiten zu gewährleisten. Achtung: Oft wird beim Speicherplatz auch der Speicher für E-Mail-Postfächer angegeben.

Beim RAM (Arbeitsspeicher) Ihres Servers wird es dann entscheidend. Der Arbeitsspeicher speichert Daten zwischen, welche öfter benötigt werden und sofort abrufbar sein müssen. Dies beinhaltet auch den Cache (vorab geladene Version) Ihrer Webseite oder Zwischenspeicherungen Ihrer Datenbank. Wählen Sie einen Anbieter wo dieser skalierbar ist, um einem Umzug zu einem neuen Hosting Anbieter aus dem Weg zu gehen.

Welche Sicherheitsmaßnahmen sollte ein Hosting-Anbieter liefern?

In erster Linie sollte jeder Hosting Anbieter mit den Updates von System und Software, Festplatten Redundanz, 24/7 Support und allgemeiner Sicherheit der Rechenzentren durch Notstromanlagen oder korrekte Kühlung vertraut sein.

Machen Sie sich bei diesen Themen keine Gedanken.
Achten Sie darauf, dass Ihr Hosting Provider einen umfassenden Backup-Plan anbietet. Diese Variable im Hosting können Sie nämlich selber beeinflussen. Egal wer einen Fehler macht, ob Agentur oder Sie selbst, es sollte immer ein kürzlich erstelltes Backup zum Einspielen verfügbar sein. Am besten Sie suchen sich einen deutschen Hosting Anbieter, um einwandfreie Kommunikation zu ermöglichen.

Webhosting Vergleich - Hosting Anbieter Deutschland Sicherheit

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot für Ihre individuelle Hosting Lösung an:

Webhosting Vergleich - Hosting Anbieter Deutschland Cloud-Server

Können Sie mit Ihrem Hosting-Anbieter wachsen?

Sie sollten immer skalierbar bleiben!
Ihr Ziel ist sicher nicht an dem Punkt an dem Sie sich gerade befinden stehen zu bleiben und der Umzug zu einem neuen Hosting Anbieter kann sehr nervenaufreibend sein.

Sparen Sie sich einen unnötigen Umzug und holen Sie vor der Buchung eines Angebots bei dem Hosting Anbieter Ihrer Wahl umfassende Informationen zu späterer Skalierung ein.

Übrigens: Fast jedes Cloud-Hosting (Shared- oder VPS-Hosting) Angebot ist skalierbar, ein eigener Server jedoch nicht. Diesen können Sie aber nach Belieben austauschen oder erweitern.